Luftkühlung / Luftentfeuchtung


Zur Kühlung und Entfeuchtung von Frisch- oder Umluft nutzen wir die Vorteile der Direktverdampfungstechnik. Bei der Direktverdampfung wird die Luft direkt durch das Kältemittel abgekühlt; auf ein Zwischenmedium als Kälteträger (Wasser oder Sole) kann also verzichtet werden.

Der Einsatz von Direktverdampfungskälteanlagen führt somit in vielen Anwendungen zu bis zu 40% geringeren Energieverbrauch und bis zu 25% geringeren Investitionskosten als ein vergleichbares Kaltwasser-System.

Gerne überprüfen wir die Einsatzmöglichkeit und Effizienz der Direkt-verdampfungstechnik für Ihre spezielle Kälteanwendung.

Maschinensatz einer Direktverdampfungskälteanlage





Technische Daten:



  • Anwendungen:

Luftkühlung / -entfeuchtung bzw. Luftkonditionierung (Kühlung, Entfeuchtung und Nacherhitzung) von Frisch- oder Umluft
  • Leistungsbereich:

100 – 3.000 kW pro Anlage
  • Ausführungen:

Luft- oder wassergekühlte Ausführung, Kompakt-Ausführung zur Außenaufstellung oder Split-Ausführung zur Innenaufstellung
  • Regelung:

Stufenlose Regelung der Kälteleistung (0 – 100%)
  • Elektrotechnik:

Schaltschrankausrüstung nach Industriestandard
  • Optionen:

Schalldämmung, Nacherhitzungssystem, Wärmerückgewinnung (auf Wasser- / Glykolkreislauf), mehrere unabhängige Kältekreisläufe